18.12.2017

15.11.2017 Alarmerhöhung bei Brandeinsatz in Steinakirchen PDF Drucken E-Mail
„B1 Kleinbrand in 3261 Steinakirchen/Forst, Forellenweg 3, Entstehungsbrand im Lackierraum, Alarmzeit um 07:17 Uhr“ war die Meldung für die Feuerwehren Steinakirchen, Wang und Zarnsdorf, welche mittels Sirene Pager u. SMS alarmiert wurden.

Beim Eintreffen am Einsatzort konnte der Einsatzleiter starke Rauchentwicklung im gesamten Gewerbebetrieb feststellen. Er erhielt von den anwesenden Personen die Information, dass sich keine Personen im Gebäude befinden und in der schon lange stillgelegten Lackiererei, beim Abbau der Anlagen ein Brand entstanden war.

Da bei der Erkundung von außen nichts über das Ausmaß bzw. die Ausbreitung des Brandes festgestellt werden konnte, wurde vom Einsatzleiter die Alarmstufe auf B3 erhöht, um für den eventuell erforderlichen, länger andauernden Innenangriff ausreichend Atemschutzgeräteträger vor Ort zu haben. Dazu wurden die Feuerwehren Pyhrafeld und Wieselburg nachalarmiert.

Es wurde sofort mittels schwerem Atemschutz und einem Hochdruckstrahlrohr ein Innenangriff begonnen. In der Zwischenzeit war auch das Glas im großen Portal in der ehemaligen Lackiererei wegen der großen Hitzeentwicklung zu Bruch gegangen, dadurch drohte der Brand auf die Fassade (Vollwärmeschutz) überzugreifen. Dies konnte durch den Einsatz des als nächstes eintreffenden Tanklöschfahrzeuges verhindert werden.

Weiters wurde nach Herstellung von Rauchabzugsöffnungen drei Überdruckbelüfter in Stellung gebracht um die Räume bzw. Hallen rauchfrei zu bekommen.

Durch den raschen und effizienten Einsatz des Atemschutztrupps beim Innenangriff konnte das Ausbreiten des Brandes auf andere Räumlichkeiten verhindert bzw. der Brand rasch gelöscht werden.

Es wurden von den weiteren Atemschutztrupps Kontrollgänge mit Wärmebildkameras durchgeführt.

Nach dem vollständigen rauchfreimachen der Räumlichkeiten konnte der Einsatz nach zwei Stunden beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:

5 Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen und 42 Mitglieder

Rotes Kreuz mit 2 Fahrzeugen und 4 Sanitäter

 

Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann.

 

Bericht und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Steinakirchen


 

 


 

Aktuelle Einsätze in NÖ

Einsätze NÖ

Unwetterwarnung

UWZ

Unsere Partner im Einsatz

Rotes Kreuz, Bezirksstelle Scheibbs

ÖAMTC Flugrettung

Polizei
Polizei

Wer ist online?

Wir haben 19 Gäste online

Designed by BFKDO Scheibbs , powered by Joomla!.