1.Blaulichttag der Feuerwehr Lunz/See

Views: 1373

Der erste Blaulichttag der Feuerwehr Lunz am See war ein voller Erfolg. Eine große  Anzahl an Einsatz Organisationen Präsentierten sich an einem herrlichen Nachmittag  der Bevölkerung. Die Besucher konnten viele Sachen selber ausprobieren und mit div. Einsatzgeräten selber Arbeiten.
Seitens der Bergrettung Lunz am See wurde eine Rettung vom Salz Silo der Straßenmeisterei  vorgeführt. Bei der Polizei konnten Fingerabdrücke gemacht werden, die Schwere Schutzweste angelegt werden und noch vieles mehr.

Aus Waidhofen/Ybbs war die Wasserrettung anwesend, die Feuerwehr Waidhofen/Ybbs war ebenfalls mit der Drehleiter vor Ort. Man konnte auch bei der Schadstoffgruppe des Bezirkes Scheibbs vieles ausprobieren und erfahren.

Beim Zivilschutzverband erfuhr man wichtige Informationen wie man sich in einem Ernstfall verhalten soll, und welche Vorbereitungen getroffen werden müssen, Um im Falle eines Falles richtig Ausgerüstet ist.
Wie man eine Richtige Reanimation macht konnte beim Stand des Roten Kreuzes an einer Übungspuppe selbst probiert werden.

Die Kameraden der Feuerwehr Lunz/See zeigten den Besuchern wie eine Menschenrettung mittels Hydraulischen Rettungsgerät aussieht. Nach einer schonenden Rettung des Verletzten Fahrers konnte auch die Besucher mit Spreitzer und Schere arbeiten. Man konnte selbst mit einem Feuerlöscher ein Feuer löschen und noch vieles mehr

Wie gefährlich Feuerwerkskörper sein können wurde von der Sprenggruppe Feuerwehr des Bez. Scheibbs vorgeführt.

Ein Highlight an diesem Tag war aber mit Sicherheit die Landung des Notarzthubschraubers Christophorus 15 aus Ybbsitz. Die Crew stand für sämtliche fragen bereit. Auch im Hubschrauber konnte Platz genommen werden.