24h der Feuerwehrjugend Göstling/Ybbs

Views: 61

122% Feuerwehr Jugend hieß es diesen Samstag auf Sonntag für unsere Kinder der Feuerwehr Jugend.

Am Samstag um 9:00 Uhr trafen sich 20 Kinder und 6 Betreuer zu 24 Stunden Feuerwehr Jugend. Nach der Begrüßung durch den Kommandanten und des Jugendbetreuers fand die Wahl eines neuen Jugend Gruppenkommandanten statt. Dieser wird als Bindeglied zwischen der Jugend und deren Betreuern eingesetzt. Dieses Amt darf von nun an Dominik Hauß ausführen dabei wird er von Anika Käfer unterstützt. Kaum war die Wahl abgeschlossen wurden die Kinder bereits zum ersten Einsatz des Tages alarmiert.

Brandverdacht bei der Firma Huber Tazreiter hieß das Einsatzstichwort und das wurde auch vor Ort festgestellt. In einer Ladeschaufel entzündete sich eine brennbare Flüssigkeit die von der Jugend mittels Schaum gelöscht wurde. Danke für dieses Übungs Objekt an die Firma Huber Tatzreiter Nach diesen Szenario konnte in das Feuerwehrhaus eingerückt werden und die Schlafplätze vollständig bezogen werden.

Aber schon stand der nächste Einsatz am Programm. Die Brandmeldeanlage der Wehranlage Göstling schlug an und meldete einen Brand im Wehrhaus. Gemeinsam mit den Mitarbeiter der Wiener Netze wurde die Lage erkundet und im Dachgeschoss eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Unter Atemschutz wurde das Gebäude erkundet und der Brand bekämpft. Zeitgleich wurde mittels Wasserwerfer die Wehranlage geschützt und eine Wasserversorgung durch eine Tauchpumpe sichergestellt. Hier möchten wir uns bei den Wiener Netzen für die Jause und das tolle Übungsobjekt bedanken.

Nach einer kurzen Pause stand eine Hydranten Schnitzeljagd am Programm um das Einsatzgebiet kennen zu lernen und auch die Wasserversorgung im Ort zu kennen.

Danach wartete im GH Restaurant Ybbsblick ein sehr schmackhaftes Abendessen auf die Kinder und die Betreuer.

Gegen den späten Abend wurden die Kinder nach Hochreith zu einen technischen Einsatz gerufen. Dort erwartete die Kinder ein Verkehrs Unfall, PKW gegen Traktor sowie eine erste Hilfe Station. Danke an den Zug Hochreith für diese tolle Übung.

Danach hieß es Freizeit und Nachtruhe um für den Sonntag Morgen ausgeruht zu sein. Am Morgen kurz nach der Tagwache wurde es bereits wieder hektisch den es hieß Tierrettung im Sparmarkt Göstling. Aus unerklärlichen Gründen verirrten sich 150 Gummi Enten in das Geschäft die gerettet werden mussten.

Danke an den Sparmarkt Lengauer allen voran Christa Käfer die uns immer wieder bei der Jugend unterstützt.

Als Abschluß bekamen wir vom Biobauerhof Lacken ein sehr herzhaftes und reichliche Frühstück danke dafür.

Wir möchten uns zussamen fassend nochmals bei folgenden bedanken:

Firma Huber Tazreiter
Wiener Netze als Betreiber des Kraftwerk Opponitz und Wehranlage Göstling
Sparmarkt Lengauer Göstling
Restaurant Ybbsblick
Zug Hochreith
Konditorei Café Gerhard Schnessl
Bio Bauernhof Lacken

Die gesamte Jugend und ihre Betreuer sagen DANKE und wir freuen uns schon auf die nächsten 24h Feuerwehr Dienst.

Bericht und Fotos Manuel L.