Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Hollenstein

Views: 2366

Zu einem Großbrand kam es in Hollenstein bei St.Anton /Jessnitz am Sonntag in den Frühen Morgenstunden.

Gegen 02:13 Uhr heulten im Bezirk Scheibbs die Sirenen. Bereits bei der Anfahrt wurde seitens der Bezirksalarmzentrale Amstetten bekanntgegeben das es sich um ein Wirtschaftsgebäude in Vollbrand handelte.

Umgehend wurde von Einsatzleitenden Feuerwehr St.Anton/J noch bei der Anfahrt von der Alarmstufe B3 auf B4 erhöht. Am Einsatzort fand man einen Garagentrakt in Vollbrand vor.

Die sofortigen eingeleiteten Löschmaßnahmen konnten umliegende Gebäude schützen und ein Übergreifen auf einem ebenfalls angrenzenden Stallgebäude mit Tieren verhindern.

Auf Grund der Örtlichen Gegebenheiten musste mittels Tankwägen ein Löschwasser Pendelverkehr eingerichtet werden. Die 9 Eingesetzten Feuerwehren aus dem Bezirk Scheibbs sowie Bezirk St.Pölten Land konnten mit rund 130 Floriani´s den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Für die eingesetzten Kräfte blieben dennoch der Bezirkseinsatzleiter vom Roten Kreuz sowie Rettungswagen aus Frankenfels zur Sicherheit Vorort.   Zur Brandursache liegen Aktuell noch keine Information vor und ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Bericht/Fotos: Tom Wagner / AFKDO Gr. Erlauftal