Eine „GOLDENE“ für den Bezirk

Views: 459

Tobias Halbartschlager, Mitglied der Feuerwehrgungend Reinsberg nahm erfolgreich den Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold teil. Das ist der herausforderndste Bewerb der Feuerwehrjugend, quasi die „Jugendmatura“.

…::: Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold 2021 :::…

Am 6. November 2021 fand zum 8. Mal der Bewerb um das Feuerwehrjugend-Leistungsabzeichen in Gold statt. Auf die Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren warteten mehrere Stationen, bei denen umfangreiches Wissen zu Themen wie Gerätekunde, Nachrichtendienst oder dem richtigen Verhalten bei Notfällen gefragt war.
Pandemiebedingt wurde dieses Jahr ein Einbahn-System mit gestaffelten Antrittszeiten eingerichtet, sodass es zu möglichst kurzen Aufenthaltszeiten und keiner Durchmischung der einzelnen Teilnehmergruppen kam.

Zwischen 8:00 Uhr und 14:00 Uhr nahmen 78 Jugendfeuerwehrleute am Bewerb teil. Um 19:30 Uhr folgte die Verkündung der Sieger. Diese fand aufgrund von COVID-19, nicht wie die letzten Jahre in Anwesenheit aller Teilnehmer, sondern als Videobotschaft statt, in der Marcel Kilic, Ö3-Moderator und selbst Feuerwehrmann, den ersten drei Plätzen im Namen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes herzlich gratulierte. Der Sieger, Alexander Wurzer erreichte sogar die Maximalpunktzahl von 300 Punkten. Aufgrund eines Punktegleichstands gab es zwei zweite Plätze mit 298 Punkten:

1. Alexander Wurzer, FF Altenmark
2. Ernesto Kaltenegger, FF Hochwolkersdorf
2. Jakob Waitz, FF Küb

Die drei Bestplatzierten wurden im Anschluss zu einer Führung bei der Betriebsfeuerwehr am internationalen Flughafen Wien-Schwechat eingeladen.
Auch Landesfeuerwehrkommandant, Dietmar Fahrafellner gratuliert den 76 erfolgreichen Teilnehmern zum bestandenen Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold.

Hier gehts zu den Bildern:
Album