FF-Wang feiert 140 Jahre

Views: 408

Am 9. September war es soweit und der Festakt anlässlich des 140-jährigen Bestehens der Feuerwehr Wang würde pünktlich um 9:30 Uhr in der Anwesenheit vieler Ehrengäste, Feuerwehrkameraden und Wanger Gemeindebürger mit dem Festgottesdienst von Pfarrer Hans Lagler eröffnet.
Ein sehr unterhaltsamer Gottesdienst war der Startschuss für den Festakt, welchen Feuerwehrkommandant Alois Hochholzer mit seinem Stellvertreter Matthias Seifert moderierte.
Nach Begrüßung aller geladenen Gäste startete Alois Hochholzer mit seiner Festansprache. Eine kurze und prägnante Rückschau auf die Gründung im Jahre 1878, in welchem der Gründungskommandant und Gastwirt Ignaz Kröpfl mit der Aufgabe eine Feuerwehr auf die Beine zu stellen, betraut wurde.
Insgesamt stellten sich 13 Kommandanten seit der Gründung in diesen verantwortungsvollen Dienst, die Feuerwehr Wang zu führen. In einer beeindruckenden Festschrift, welche von BI Matthias Seifert gestaltet wurde, kann die ganze Historie der Feuerwehr Wang nachgelesen werden. Diese ist am Gemeindeamt und im Feuerwehrhaus Wang zu erwerben.
Gedankt wurde der Feuerwehr Wang auch in den Festansprachen von Herrn Bürgermeister Franz Sonnleitner, Feuerwehrvizepräsident Armin Blutsch und dem 2. Präsident des NÖ Landtages Gerhard Karner.
Auch sieben Feuerwehrkameraden wurden in diesem feierlichen Rahmen angelobt, welche alle von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand überstellt wurden. Dies sind die Probefeuerwehrmänner Sebastian Prammer, Tobias Schoder, Fabian und Carina Hochholzer, David Willenpart, Johannes Wagner und Simon Höhlmüller.
Es wurden auch drei verdiente Feuerwehrkameraden mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ LFV ausgezeichnet. Dies sind Sachbearbeiter Alfred Hochholzer, Löschmeister Markus Öllinger und Haupfeuerwehrmann Josef Luger.
Auch das neue HLFA 3, welches im März geliefert wurde, konnte feierlich von Pfarrer Hans Lagler gesegnet werden. Die Bankstelle der Raiffeisenbank Steinakirchen vertreten durch Bankstellenleiter Johannes Kronister gratulierte ebenfalls und überreichte einen großzügigen Spendenscheck für das neu angeschaffte Feuerwehrfahrzeug im Wert von € 1.500,-.
Auch eine Abordnung der Kameraden aus der Feuerwehr Wang in Oberbayern nahmen am Festakt teil und die Partnerschaft wurde wieder aufgefrischt. In Summe war es ein perfekter Feiertag für die Feuerwehr und die Gemeinde Wang, an dem es der Wettergott wirklich gut gemeint hat und Kaiserwetter ablieferte.
Das Kommando der Feuerwehr Wang bedankt sich bei Allen, die diesen wunderschönen Festtag mitgestaltet haben.