Kameradschaftliches Schnapsen der Feuerwehren

Views: 309

Kameradschaftlicher Zusammenhalt – unabhängig von der Feuerwehrzugehörigkeit – ist ein wesentlicher Grundpfeiler im freiwilligen Feuerwehrwesen. Deswegen treffen sich die Feuerwehren des Abschnitts „Kleines Erlauftal“ einmal im Jahr zum traditionellen Abschnittsschnapsen, welches heuer in Wieselburg stattfand. Zehn Feuerwehren, zehn Teams je 10 Personen treten um den begehrten Wanderpokal gegeneinander an. Über 100 Bummerl später, standen die Sieger fest. Die Mannschaftswertung konnte die FF-Gresten und die Einzelwertung Christoph Bauer (FF-Gresten) für sich entscheiden. Details könnt ihr der Ergebnisliste entnehmen.
Eines ist jedoch klar: es war ein Erfolg für das Feuerwehrwesen und ein Gewinn für das Miteinander.

Bericht und Fotos: Thomas Zirkler, FF-Wieselburg Stadt/Land