Modul Arbeiten in der Einsatzleitung fand in Steinakirchen statt

Views: 641

Am Samstag, den 23. Oktober fand im Feuerwehrhaus Steinakirchen das Modul “Arbeiten in der Einsatzleitung” statt.
Streng nach Vorgaben eines Covid-Präventionskonzeptes wurden alle Teilnehmer vor Beginn des Moduls Negativ auf Covid getestet.
36 Teilnehmer aus dem Bezirk Scheibbs und 1 Teilnehmer aus dem Bezirk Amstetten stellten sich der Herausforderung und erlebten viele verschiedene Stationen.
Neben den Grundlagen im Nachrichtendienst, Lotsendienst, Karten und Pläne wurde auch der Aufbau des Warn- und Alarmsystems näher gebracht. Eine wichtige Station war dabei auch das kennenlernen der Aufgaben eines Funkers in der Einsatzleitung, in Theorie und in der Praxis. Bei verschiedenen Spechübungen wurden ganze Einsätze durchgespielt.
Nach gut 10 Stunden konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Kurs erfolgreich beenden. Insgesamt 12 Ausbilder waren bei dem Modul im Einsatz.

Bericht und Bilder: Bernhard Artmüller, Matthias Seifert