Person in Notlage in der Erlaufschlucht

Views: 1319

Am Ostersamstag um 15:29 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Purgstall zu einem Einsatz mit dem Alarmtext „T2 Person in Notlage“ alarmiert.

Die zu rettende Person konnte aufgrund einer Verletzung die örtliche Erlaufschlucht nicht mehr selbstständig verlassen und somit war unser Einsatz vonnöten. Das Rote Kreuz führte noch in der Erlaufschlucht die Erstversorgung der Person durch, danach wurde der Verletzte mittels Korbschleiftrage und den Mitgliedern der Feuerwehr Purgstall bis zum Fahrzeug des Roten Kreuzes transportiert. Nach der Übergabe der Person in deren Obhut konnte der Einsatz nach zirka einer halben Stunde beendet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Es waren 20 Mitglieder mit dem Rüstlöschfahrzeug, dem Tanklöschfahrzeug und dem Kommandofahrzeug im Einsatz. Weiters waren das Rote Kreuz mit einem RTW und einem NEF, sowie die FF Feichsen mit einem Fahrzeug vor Ort.

Bericht & Fotos: Maximilian Prankl / FF-Purgstall