Person in Scheibbs über Böschung gestürzt

Views: 488

Mit dem Einsatzstichwort „Person in Notlage“ wurden die Wehren Neustift und Scheibbs heute Donnerstagfrüh um 04:30 Uhr via Sirene und Pager aus dem Bett geholt.

Unweit der Römerbrücke in Scheibbs kam eine Person zu Sturz, rutschte über die Böschung und blieb kurz vor der Erlauf so unglücklich zu liegen, dass sie sich aus ihrer misslichen Lage nicht mehr selbst befreien konnte.

Ein Aufmerksamer Nachbar hörte die Hilferufe des Mannes und alarmierte sofort die Einsatzkräfte.

Zur Unterstützung des Roten Kreuzes und in Zusammenarbeit der Feuerwehren Scheibbs und Neustift wurde zuerst der Weg zum Patienten vom Gestrüpp frei geschnitten und für eine schonende Rettung mit der Schaufel- und Korbschleiftrage frei gemacht.

Innerhalb kürzester Zeit konnte der Verletzte gerettet und dem Roten Kreuz übergeben werden.

Fotos: Philipp Pflügl/FF-Scheibbs