Schwerer Verkehrsunfall in Hub-Lehen

Views: 2068

Auf der B29 im Einsatzgebiet der Feuerwehr Hub-Lehen kam es heute um 15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

Dabei kollidierten, aus unbekannter Ursache, zwei PKW’s frontal. Während das eine Auto völlig demoliert auf der Straße zu stehen kam, wurde das andere in die angrenzende Wiese geschleudert.
Die beiden Fahrer, die jeweils alleine in ihren Fahrzeugen unterwegs waren, konnten rasch von der Feuerwehr und dem Rettungsteam befreit werden jedoch musste eine Patientin mit dem Christopherus Hubschrauber 15 mit Verletzungen unbestimmten grades in das Krankenhaus geflogen werden – der andere Patient wurde, ebenfalls mit Verletzungen unbestimmten  grades, vom Rettungsteam mit dem Notarzt in das Krankenhaus gebracht.

Für die Zeit des Einsatzes war die B29 für den Verkehr in beide Richtungen gesperrt und konnte erst nach den Aufräumarbeiten wieder freigegeben werden.

Fotos: ASB Philipp Pflügl