Steinakirchen: Verkehrsunfall mit 3 beteiligten PKW, 1 Verletzter

Views: 385

Am 24. Juli wurde die FF Steinakirchen um 17.53 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der L 97 in der sogenannten Frühwirthkurve, alarmiert. „Fahrzeugbergung für FF Steinakirchen/Forst, L97 km 0,80, 3 Fahrzeuge! Keine Verletzten“ war die Einsatzmeldung.

In der sogenannten Frühwirthkurve auf der L97 Richtung Blindenmarkt war der Lenker eines in Richtung Steinakirchen fahrenden PKW ins Schleudern geraten, mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert und anschließend in der Leitschiene zum Stehen gekommen. Der Lenker des Richtung Blindenmarkt fahrenden Fahrzeuges war durch die Kollision ebenfalls ins Schleudern geraten und mit einem weiteren PKW frontal kollidiert.
Die FF Steinakirchen rückte mit 4 Fahrzeugen und 19 Mann zur Fahrzeugbergung aus. Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellte der Einsatzleiter fest, dass eine Person unbestimmten Grades verletzt wurde, diese aber vom RK schon versorgt wurde. Ebenfalls war die Polizei schon vor Ort. In Absprache mit der Exekutive wurde die Straße gesperrt und eine großräumige Umleitung eingerichtet. Nach dem Abtransport der Verletzten Person und der Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die Unfallfahrzeuge in Zusammenarbeit mit dem Abschleppwagen des ATZ Steinakirchen geborgen und abtransportiert. Nach dem Reinigen der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmittel konnte die Straße um 19.25 Uhr wieder freigegen und der Einsatz beendet werden.

An weiteren Kräften waren im Einsatz:
Polizei: 1 Fahrzeug und 3 Mann
Rotes Kreuz:1 Fahrzeug und 2 Mann,
Straßenmeisterei: 1 Fahrzeug und 1 Mann

Fotos: Feuerwehr Steinakirchen