Unterabschnittsübung in Perwarth

Views: 191

Die Feuerwehren des UA Gresten beüben vier unterschiedliche Szenarien

Randegg. Am Samstag den 02.10.2021 fand die Unterabschnittsübung des UA Gresten am Werksgelände der Fa. Mosser Holzindustrie in Perwarth Werk 2 statt. Ursprünglich waren alle freiwilligen Feuerwehren des UA Gresten zu Übung eingeladen, auf Grund eines laufenden Einsatzes konnte jedoch die Feuerwehr Gresten-Land kurzfristig nicht teilnehmen.

Unter Einhaltung der aktuellen Covid-19 Regeln, alle Teilnehmer mussten vorab der Übung einen 3G Nachweis vorweisen, konnte um Punkt 14:00 Uhr der Übungsstart gegeben werden. Insgesamt waren vier Übungsannahmen abzuarbeiten. Nach einer Verpuffung im Gebäude des Heizwerkes der Fa. Mosser Holzindustrie kam eine Person am Dach des Gebäudes zu schaden, welche gerade mit Instandhaltungsarbeiten beschäftigt war. Ein in der Nähe vom Einsatzort haltendes Auto wollte flüchten, hatte aber den falschen Gang eingelegt und fuhr retour in das Gebäude des Heizwerkes. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er mit den technischen Rettungssatz gerettet werden musste. Eine weitere Personen, welche dem Fahrzeuginsassen zu Hilfe eilte, stürzte in eine Öffnung zu einem Energieschacht und musste unter schweren Atemschutz gerettet werden. Ein Staplerfahrer, welcher zwei Betonplatten geladen hatte und ebenfalls vom Übungsort flüchtete, kollidierte mit einem Auto. Durch den Zusammenprall rutschte das Ladegut auf das Auto und klemmte zwei Personen im Auto ein.

Alle Übungsannahmen konnten von den teilnehmenden Feuerwehrmitgliedern erfolgreich gemeistert werden. Die Übungsziele wurden von allen Feuerwehren erreicht. Nach einer zweiteiligen Übungsbesprechung wurden alle anwesenden Übungsteilnehmer von der Fa. Mosser zu einem Imbiss und Getränken eingeladen.

Anwesende Feuerwehren:

FF Perwarth mit HLF 2, KLFA und 22 Mann

FF Randegg mit HLF 3 und 8 Mann

FF Gresten mit LF-BA und 6 Mann

FF Reinsberg mit TLF-A und 8 Mann

Übungsbeobachter 5 Mann

Bericht und Fotos: FF-Perwarth