Mittwoch,

‏‏‎ ‎den 01 Februar 2023 um‏‏‎ ‎

17:19 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Scheibbs | ‎

1.435‏‏‎ ‎Zugriffe

120 Florianis bei Großbrand in St. Georgen/L.

Zu einem „B2 – Brand einer Hackschnitzelanlage“ wurden die Feuerwehren St. Georgen/L., Oberndorf und Hub-Lehen am Mittwoch den 1. Februar 2023 um 11:23 Uhr gerufen.

Bei der Anfahrt der ortsansässigen Feuerwehr St. Georgen/L., hatte sich das Feuer bereits so weit ausgebreitet, dass der Einsatzleiter umgehend auf die höchste Alarmstufe B4 erhöhen lies.
Daraufhin wurden die Feuerwehren Scheibbs, Neustift, St. Anton/J., Purgstall, Texing und St. Gotthard nachalarmiert.

Aufgrund der Wasserknappheit am Einsatzort, wurde ein Pendelverkehr eingerichtet und die Tankwägen von Diesendorf und Kirnberg wurden ebenfalls zum Einsatz hinzugezogen.

Erschwert wurde die umfassende Brandbekämpfung durch den immer wieder aufkommenden starken Wind, der das Feuer ständig anheizte und Richtung Wohngebäude drückte.
Aber auch die Temperaturen um die 0 Grad und der Schneefall machten den Einsatzkräften zu schaffen.

Das am Wirtschaftsobjekt angrenzende Wohngebäude konnte durch einen enormen Einsatz an Atemschutztrupps, bis auf ein paar kleinen Schäden, gerettet werden.
Auch ein übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Einfamilienhaus, konnte durch das rasche und effiziente eingreifen der ersteintreffenden Wehren verhindert werden.

Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst es Roten Kreuzes versorgt werden.

Insgesamt standen bei dem Einsatz ca. 120 Florianis mit 22 Fahrzeugen von 11 Wehren der Bezirke Scheibbs und Melk, der Rettungsdienst mit mehren Fahrzeugen und ein Feuerweharzt sowie die Polizei im Einsatz.

Obwohl die Feuerwehren bereits Herr über die Lage geworden sind und der Brand unter Kontrolle ist, werden die Nachlöscharbeiten noch bis weit in die Nacht andauern – das voraussichtliche Einsatzende ist erst am morgigen Donnerstag zu erwarten.

Fotos:
BSB Philipp Pflügl / BFKDO-Scheibbs
Doku-NÖ

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag