Donnerstag,

‏‏‎ ‎den 14 September 2023 um‏‏‎ ‎

22:00 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Wang | ‎

1.476‏‏‎ ‎Zugriffe

Menschenrettung nach Verkehrsunfall auf der L6155 in Nebetenberg/Wang

Die Feuerwehren Pyhrafeld, Wang und Steinakirchen wurden am Donnerstag den 14. September um 21:31 Uhr sowie Rettungsdienst samt Notarzt und Polizei auf die L6155 nahe Senftenegg gerufen. Der Lenker eines PKW verlor aus noch unklarer Ursache bei Nebetenberg in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Zuge dessen, auf die Gegenfahrbahn, wo der Lenker mit seinem Fahrzeug auf eine Leitschiene auffuhr und gegen einen Baum katapultiert wurde. Mit enormer Wucht prallte das Fahrzeug mit dem Dach voran gegen den Baum und blieb schlussendlich zwischen Leitschiene und Baum liegen. Der Lenker konnte noch selbst mittels Handy Hilfe rufen, während er noch im Fahrzeug eingeklemmt war. Die ersteintreffende Feuerwehr musste den Lenker mittels hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreien, was über das Dach rasch gelang. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, wurde der 22-jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr Pyhrafeld führte anschließend noch die Fahrzeugbergung mittels Seilwinde durch, und stellte das Wrack gesichert ab. Die L6155 war für die Dauer des Einsatzes im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Es standen rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Pyhrafeld, Wang und Steinakirchen mit 7 Fahrzeugen für ca. 2 Stunden im Einsatz

Bilder und Bericht: Tom Wagner – DOKU-NÖ, Matthias Seifert – Presseteam BFK-Scheibbs

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag