Freitag,

‏‏‎ ‎den 20 Oktober 2023 um‏‏‎ ‎

10:30 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Perwarth | ‎

583‏‏‎ ‎Zugriffe

B1 Kleinbrand für die FF-Perwarth im Betriebsgelände Mosser Werk 2

Am Donnerstag, den 19.10.2023 gegen 19:00 Uhr wurden die Kameraden der FF-Perwarth mittels Pager und Alarmierungsapp zu einem Kleinbrand ins Betriebsgelände Mosser Werk 2 alarmiert. Im Bereich einer Förderanlage für Sägespäne ist ein Wellenlager so heiß geworden, dass es sogar zur Flammenbildung gekommen ist. Auf Grund der punktuellen Hitzeentwicklung konnte eine Entzündung der Holzspäne in der Förderspindel nicht ausgeschlossen werden. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Fa. Mosser wurden die Anlagenteile soweit zerlegt, dass eine Sichtkontrolle im inneren der Förderspindel möglich war. Mittels der nachalarmierten Wärmebildkamera der FF-Randegg wurde alles sorgsam kontrolliert und es konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Regelmäßige Nachkontrollen werden durch die Mitarbeiter der Firma Mosser über die Nachtstunden durchgeführt.
Um 20:15 rückten alle eingesetzten Rettungsmittel ins FF-Haus ein.

Eingesetzte Fahrzeuge und Rettungsmittel:
• Tank Perwarth
• Pumpe Perwarth
• Wärmebildkamera FF-Randegg

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag