Samstag,

‏‏‎ ‎den 06 April 2024 um‏‏‎ ‎

19:00 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Wang | ‎

97‏‏‎ ‎Zugriffe

Einsatzmaschinistenausbildung im Kl. Erlauftal

Am 05. und 06. April fand die Einsatzmaschinistenausbildung des Abschnittes Kleines Erlauftal wieder im Feuerwehrhaus Gresten statt.

Am Freitag fand die Theoretische Ausbildung zu folgenden Themen statt:

• Der Kraftfahrer im Feuerwehrdienst

• Die Aufgaben des Maschinisten

• Grundlagen der Löschwasserförderung

• Seilwinden und Anschlagmittel

Vortragende waren hier Christian Hammer, BSB und Daniel Grabner, BI.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der praktischen Ausbildung.

Vormittags wurde den 23 Teilnehmern von neun Ausbildern aus verschiedenen Feuerwehren im Stationsbetrieb die Grundlagen der Löschwasserversorgung näher gebracht.

Geschult wurden unter anderem die verschiedenen Möglichkeiten eine Tragkraftspritze mit Wasser zu versorgen, der Weg des Löschwassers vom Tank bis zu den Drückausgängen, die Bedienung der Einbaupumpe, den Aufbau und die Funktion einer Feuerlöschpumpe, die Schaumerzeugung, der Umgang mit dem Stromerzeuger und noch einiges mehr.

Nach der verdienten Mittagspause wurde im Zuge einer Einsatzübung das am Freitag und Samstag am Vormittag erworbene Wissen in die Praxis umgesetzt.

Dazu wurde mittels Tragkraftspritzen eine Löschwasserversorgung über eine Strecke von 450 Meter und über 53 Höhenmeter zu einem HLF3 (Tanklöschfahrzeug) aufgebaut.

Danach folgten noch zwei Stationen, bei denen der Umgang mit der Seilwinde und den Anschlagmitteln bzw. der Rettungsgeräte und den Hebekissen geschult wurde.

Zum Abschluss gab es noch eine kurze Wissensüberprüfung und eine Feedback- Runde.

Fotos & Bericht: Christian Hammer, Andreas Bayerl

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag