Sonntag,

‏‏‎ ‎den 28 April 2024 um‏‏‎ ‎

15:49 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Oberndorf/Melk | ‎

58‏‏‎ ‎Zugriffe

Riesige KHD Übung in Opponitz

Am Samstag den 27.4.2024 fand in Opponitz die größte Katastrophenhilfsdienst-Übung statt die es im Bezirk Amstetten jemals gab.
Übungsannahme war ein Unwetter das zu einem Waldbrand in sehr steilen und unwegsamen Gelände führte.
Wir nahmen ebenfalls teil um gemeinsam mit 525 Florianis und deren 101 Einsatzfahrzeugen anderer Wehren die Übungsszenarien abzuarbeiten.
Der Tag begann für unsere Kameraden bereits um 6 Uhr mit der Anfahrt.
Nach der Befehlsausgabe war es unsere Aufgabe mit Hilfe der Tragkraftspritze in einem anliegenden Bach anzusaugen und so Löschwasser für die Einsatzkräfte bereitzustellen.
So konnte das Löschwasser durch teilweise hunderte Meter lange Leitungen ans Ziel befördert werden.
Gleichzeitig war auch eines unserer Mitglieder mit der neu gegründeten Drohnengruppe vor Ort um die Lage im Blick zu haben.
Es nahmen 11 Mitglieder mit 2 Fahrzeugen teil.
Bereits am Nachmittag konnte die Einsatzbereitschaft nach erfolgreichen Übungsende wieder hergestellt werden.
Fotos/Text
Teilnehmer FFO/SB ÖA Lukas Schnetzinger

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag