Dienstag,

‏‏‎ ‎den 04 Juni 2024 um‏‏‎ ‎

20:00 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Wang | ‎

1.765‏‏‎ ‎Zugriffe

Wohnhausbrand in Gresten – Atemschutztrupp rettet Person aus Haus

Am Dienstag, den 04. Juni, wurden die Feuerwehren Gresten, Gresten-Land, Randegg und Reinsberg, sowie die Polizei und der Rettungsdienst um rund 20 Uhr zu einem B3-Wohnhausbrand mit einer eingeschlossenen Person im Ortsgebiet von Gresten alarmiert.

Bei der ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass Rauch aus den Fenstern drang. Umgehend wurde der erste Atemschutztrupp in das Gebäude geschickt, der die vermisste Person erfolgreich aus dem Haus retten konnte.

Ersten Informationen zufolge könnte ein Möbelstück den Brand verursacht haben. Ob und wie schwer die gerettete Person verletzt ist und weshalb das Möbelstück in Brand geraten ist, ist derzeit noch unklar und Gegenstand laufender Ermittlungen.

Weitere Informationen werden in Kürze verfügbar sein und dieser Bericht wird entsprechend aktualisiert.

Stand: 04.06., 21:30 Uhr

Bericht und Bilder: Presseteam BFKDO Scheibbs

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag