Montag,

‏‏‎ ‎den 02 Oktober 2023 um‏‏‎ ‎

13:17 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Scheibbs | ‎

1.564‏‏‎ ‎Zugriffe

Nottfallsanitäterausbildung 2023

Am Sonntag, den 24.09.2023, fand in St. Anton an der Jessnitz eine hochkarätige Rettungssanitäterausbildung für das Rote Kreuz statt.
Drei Feuerwehren aus dem Abschnitt Gr. Erlauftal – St. Anton an der Jessnitz, Scheibbs und Purgstall – waren maßgeblich an dieser wichtigen Schulung beteiligt.

Die Rettungssanitäterausbildung spielt eine entscheidende Rolle bei der Vorbereitung von Einsatzkräften, um in Notfallsituationen kompetent und professionell zu handeln. Neben der Schulung für die technische Menschenrettung aus PKW und LKW erhielten die Teilnehmer die Gelegenheit, die Personenrettung mittels Drehleiter der FF-Scheibbs.

Eine der besonders faszinierenden Stationen dieser Ausbildung war zweifellos die Rettung aus exponierter Lage. Hierbei übernahm die Höhenrettungsgruppe die Leitung und führte die Teilnehmer beim Wasserkraftwerk Neubruck in die Herausforderungen und Techniken der Rettung in großen Höhen ein.

Die Rettungsanitäterausbildung war ein großer Erfolg und unterstreicht erneut die vorbildliche Zusammenarbeit zwischen dem Roten Kreuz und den örtlichen Feuerwehren.
Sie ermöglichte es den Teilnehmern, ihre Kompetenzen auszubauen und ihre Fähigkeiten in lebensrettenden Situationen weiterzuentwickeln.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Scheibbs möchte allen Beteiligten herzlich für ihr Engagement und ihre Teilnahme an dieser wichtigen Schulung danken.

Die kontinuierliche Weiterbildung und das Streben nach Exzellenz sind von entscheidender Bedeutung, um im Ernstfall Leben zu retten und Menschen in Not zu unterstützen.

Fotos:
Gerald Kern / FF-Scheibbs
FF-St. Anton

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag