Samstag,

‏‏‎ ‎den 18 November 2023 um‏‏‎ ‎

22:27 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Steinakirchen | ‎

3.053‏‏‎ ‎Zugriffe

Schwerer Verkehrsunfall mit verletzter Person

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit vermeintlich eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren Steinakirchen und Zarnsdorf am Samstag, dem 18.11.2023, um 22:27 Uhr mittels Sirene alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war der Lenker jedoch bereits von Mitgliedern des Roten Kreuzes aus dem Fahrzeug gerettet worden.

Der PKW-Lenker kam aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und fuhr in weiterer Folge auf der anderen Straßenseite über eine Hauszufahrt. Danach rammte er einen großen Stein und kam schlussendlich in einem Bach an einem Baum zum Stehen. Aufmerksame Anrainer alarmierten umgehend die Einsatzkräfte. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Lenker mit Verletzungen unbekannten Grades vom Christophorus2 – Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Das beschädigte Fahrzeug wurde in Zusammenarbeit mit einem örtlichen Unternehmen anschließend abtransportiert. Die Unfallstelle wurde von den Feuerwehren gesäubert und nach ca. 1,5 Stunden konnte wieder eingerückt werden.

Feuerwehr Steinakirchen     /     5 Fahrzeuge     /     24 Mann
Feuerwehr Zarnsdorf            /     1 Fahrzeug       /        9 Mann
Rotes Kreuz                            /     3 Fahrzeuge     /        8 Mann
Christophorus 2
Polizei                                     /     2 Fahrzeuge     /     3 Mann

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag