Donnerstag,

‏‏‎ ‎den 18 Januar 2024 um‏‏‎ ‎

14:44 Uhr‏‏‎ ‎

‎| Geschrieben von: FF-Oberndorf/Melk | ‎

289‏‏‎ ‎Zugriffe

Glück im Unglück bei Wildunfall

—-T1 Fahrzeugbergung—
Mehr als einen Schutzengel hatte ein Lenker in der Nacht des 10.1.2024.
Ein Reh dürfte wohl die Fahrbahn gequert haben wodurch der Lenker versuchte auszuweichen.
Daraufhin verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und landete danach auf dem Dach in einem nahegelegenen Feld.
Der Lenker wurde von unseren Kameraden problemlos ansprechbar und sichtbar unverletzt angetroffen.
Nach Reinigung der Fahrbahn und polizeilicher Freigabe wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde aufgestellt und gesichert am Unfallort belassen.
Ein Klick auf “Gefällt mir“ wird als Anerkennung der geleisteten Arbeit der Einsatzkräfte verstanden und zeigt keinesfalls Gefallen am Geschehen.
Text:
SB ÖA Lukas Schnetzinger

Weitere Artikel

Teile diesen Beitrag